Pressemitteilung

Seitwärts“ Avantgarde / Jazz – Festival Hannover 2021

(17.11.21 – 20.11.21)

Das „Seitwärts“ Avantgarde/Jazz – Festival in Hannover geht zwischen dem 17.11.21 und 20.11.21 in seine vierte Runde und wird am Mittwoch, 17.11.21, in der „Rampe“, Gerhardstr. 3, 30167 Hannover, mit einem Konzert des New Yorker Duos Ingrid Laubrock am Saxophon und Tom Rainey am Schlagzeug eröffnet.

Am Donnerstag, 18.11.21, 20:00 Uhr, geht es dann im legendären Jazz-Club Hannover, Am Lindener Berge 38, 30449 Hannover, mit Snakeoil aus New York um den renommierten Saxophonisten Tim Berne mit einem hochkarätigen internationalen Act weiter, während sich ein Tag später, am Freitag, 19.11.21, ebenfalls ab 20:00 Uhr, in der „Rampe“ mit Rolf Kühn und seinem Quartett Yellow+Blue eine deutsche Legende des Genres die Ehre gibt.

Am letzten Festivaltag, Samstag, 20.011.21, wird ab 20:00 Uhr im „Jazzpavillon“,

Küchengartenstr. 2a, 30449 Hannover, Christian Lillinger aus Berlin, der als Schlagzeuger als einer der jungen Wilden der Szene gilt, mit der Formation Grund zu hören sein.

Außerdem sind mit Kathrin Scherer (Cluster Quartett, 19.11.21, 20:00 Uhr, „Rampe“) und Silke Eberhard (Silke Eberhard Trio, 20.11.21, 20:00 Uhr, „Jazzpavillon“) zwei der interessantesten zeitgenössischen deutschen Jazz –Saxophonistinnen mit ihren Bands dabei.

Gefördert wird das „Seitwärts“- Festival 2021 durch Mittel des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur Niedersachsen, des Musikfonds Deutschland und des Kulturbüros Hannover.